Es tut sich was. Zur ers­ten Ver­suchs­run­de nach der „Pflicht­ver­an­stal­tung Hoch­schul­pro­jekt“ lud letz­te Woche Fritz nach Tübin­gen in sei­ne Küche ein. Unse­re Direkt­ver­mark­ter­tü­te geht in die nächs­te Run­de: höchs­te Zeit, noch fei­ne­re und pas­sen­de­re Pro­duk­te für den „Schwa­ben-Schmaus“ zu fin­den und noch aus­ge­feil­te­re Plä­ne zu schmie­den!

Gemüse-Konfetti überzeugt

Zu Beginn beäug­ten wir die bun­ten, tro­cke­nen Schnip­sel in ihrem klei­nen Sup­pen­grün-Tüt­chen vom Hof­gut Gais­bühl inter­es­siert und durch­aus skep­tisch: „Karot­te, Lauch und Sel­le­rie im Kon­fet­ti­for­mat sol­len dem erlauch­ten Arche-Pas­sa­gier Alb­lei­sa Gesell­schaft leis­ten?“ Also flugs drei Töp­fe auf­ge­setzt, Mate­ri­al und Metho­den der Ver­suchs­rei­he doku­men­tiert, und ab dafür! In jeden Topf gaben wir zusam­men mit den Lin­sen ein Lor­beer­blatt, und nach weni­gen Minu­ten ström­te uns ein über­ra­schend woh­lig-wür­zi­ger Duft ent­ge­gen. Ker­ni­ge Lin­sen und zar­tes Gemü­se brau­chen die rich­ti­ge Unter­stüt­zung, fan­den wir, und ent­schie­den uns als Ergän­zung der aro­ma­ti­schen Essig­aus­le­se du chef aus der Reut­lin­ger Essig­ma­nu­fak­tur für eine unkom­pli­zier­te Gewürz­ge­mein­schaft aus Salz, Pfef­fer und einer Pri­se Zimt.

Wäh­rend die Lin­sen köchel­ten, wid­me­ten wir uns gespannt dem nächs­ten New­co­mer. Statt des vaku­um­ier­ten Bauch­specks, des­sen Halt­bar­keits­span­ne für unser Pro­jekt lei­der lei­der zu gering ist, sol­len ein­ge­leg­te Sai­ten­würst­le in die Tüte. Nach eini­ger Recher­che und stan­den neue Sai­ten­würst­le-Vari­an­ten von drei Erzeu­gern in der Küche bereit. Optisch über­zeug­te uns auf den ers­ten Blick nur das Pro­dukt aus dem Glas, lei­der nicht aus der Regi­on: die Mini-Wie­ner-Wurst­ket­te ist geräu­chert und des­halb satt hell­braun, die bei­den regio­na­len Kan­di­da­ten konn­ten mit ihrem blas­sen Braun-Grau-Rosa nicht so recht punk­ten.

Viele Köche… sind sich einig!

Zehn Minu­ten Koch­zeit spä­ter waren wir also fast im span­nen­den Fina­le ange­kom­men. Alles stand zum Test­essen bereit — die Lin­sen hat­ten Eini­ges mehr an Zeit gebraucht als ange­nom­men, aber auch unser jüngs­ter Test­esser Leo muß­te nicht ins Bett, son­dern durf­te noch mit am Tisch sit­zen. Für den sie­ben­jäh­ri­gen Mit­ar­bei­ter gabe es eine Aus­nah­me von den sonst gel­ten­den Arbeits­zeit­be­stim­mun­gen.

Erwar­tungs­voll sor­tier­ten wir neben Spätz­le und Sai­ten­würst­le die drei ver­schie­de­nen Lin­sen­ge­mü­se auf unse­re Tel­ler. Weni­ge Gabeln spä­ter war ein­stim­mig klar: Sup­pen­grün ist eine hoch­wer­ti­ge Berei­che­rung für unse­re Tüte. Zimt und Pfef­fer har­mo­nie­ren per­fekt mit dem Essig, kei­ner sticht raus, gemein­sam run­den sie das Lin­sen­ge­mü­se auf­re­gend wür­zig ab.

Die regio­na­len Würst­le aus der Dose bestä­tig­ten lei­der die Vor­ur­tei­le, die wir gegen­über Dosen­würst­le haben; die lose gekauf­ten Sai­ten sind lecker, aber natur­ge­mäß nicht halt­bar gemacht. Die Jagd auf schmack­haf­te, halt­ba­re und regio­na­le Sai­ten­würst­le geht also wei­ter.

Wenn sich in der Zukunft alle Welt um unse­re Direkt­ver­mark­ter­tü­te reißt, wer­den wir uns viel­leicht mal mit pas­sen­den Geträn­ke­emp­feh­lun­gen beschäf­ti­gen. Fritz und Gat­tin leg­ten mit einem küh­len Auxer­rois von Hirth aus Ober­sulm die Lat­te schon mal tüch­tig hoch. Eine spon­ta­nen Obst­brand-Degus­ta­ti­on von Brän­den des auch bei Gutes von hier ver­tre­te­nen Kus­ter­din­gers Mar­tin Wan­del run­de­te unse­ren gemüt­li­chen, erkennt­nis­rei­chen und genuss­vol­len Abend ab.

Nächste Station: Slow-Food-Messe Stuttgart

Wir freu­en uns dar­auf, unse­re Tüte in weni­gen Tagen auf der Slow-Food Mes­se in Stutt­gart zu prä­sen­tie­ren (dazu gibt es die Tage noch einen sepa­ra­ten Bei­trag, aber Hal­le 5 Stand B12 kann man sich schon mal notie­ren). Und sind drauf vor­be­rei­tet, uns den Mund fus­se­lig zu reden, um vie­len inter­es­sier­ten Besu­chern die Idee vor­zu­stel­len, die hin­ter dem „Pro­jekt Direkt­ver­mark­ter­tü­te“ steckt.

Tagged with →  
Share →
WordPress SEO