Es war ein Abend im Zei­chen des Films und des Thea­ters — genau­er gesagt des Ulmer Films und des Thea­ters Ulm. Knapp 100 Gäs­te waren unse­rer Ein­la­dung in die Podium.bar gefolgt, um sich zunächst das Thea­ter Ulm von der Hin­ter-Kulis­sen-Per­spek­ti­ve zei­gen zu las­sen. In der Podium.bar selbst stell­te Hen­drik anschlie­ßend den Film „Ein Geschenk der Göt­ter“ vor, den es seit Mon­tag Abend auch im gleich­na­mi­gen Gutes-von-hier-Geschenk­kar­ton zu bezie­hen gibt. Die Beson­der­heit des Films: er wur­de kom­plett in Ulm gedreht, mit vie­len Ulmern in diver­sen Neben­rol­len. Wie es zu die­sem glück­li­chen Umstand kam, erläu­ter­ten Pame­la Schmidt von der Film Com­mis­si­on Ulm und Susan­ne Lem­ke vom Thea­ter Ulm. Fazit: ohne inten­si­ve Mit­ar­beit von Men­schen vor Ort ist ein sol­ches Pro­jekt nicht zu stem­men. Sybil­le Schlei­cher konn­te als Schau­spie­le­rin in einer Neben­rol­le einen klei­nen Ein­blick in die Dreh­ar­bei­ten geben, bevor die Band des Abends, bestehend aus Mar­kus Mun­zer-Dorn (Gitar­re), Bern­hard Gerst­ner (Gei­ge) sowie „unser“ Fritz (Kon­tra­baß), in die Sai­ten griff.

Beim anschlie­ßen­den Pick­nick ent­lang des Pro­bier-Mark­tes konn­ten unse­re Gäs­te regio­na­le Manu­fak­tur­pro­duk­te und deren Manu­fak­teu­re ken­nen­ler­nen, als da waren: Kat­ja Will von sell’gmachts, Jür­gen Acker­mann von der Schöneg­ger Käse­alm in Ulm, Rena­te Unseld von der Korn­müh­le Ulm, Anka Nar­bon­eck von fruch­tig & pikant sowie Gun­ther Hahn (Hahns Destil­lat Manu­fak­tur) und Hariolf Sproll (Rose­bot­tel, Ulm), die den Gäs­ten einen Gin-Tonic aus Hahns Alb-Gin und Rose­bot­tels Tonic-Essenz zau­ber­ten, die bei­de auch im Geschenk­kar­ton „Ein Geschenk der Göt­ter“ ent­hal­ten sind.

Wir dan­ken all unse­ren Hel­fern, Gäs­ten und Aus­stel­lern, ins­be­son­de­re dem Thea­ter Ulm sowie Herrn Ragu­se vom Bun­des­ver­band mit­tel­stän­di­sche Wirt­schaft (BVMW). Wir hof­fen, dass Ihnen/Euch der Abend eben­so viel Freu­de gemacht hat wie uns!

Tagged with →  
Share →
WordPress SEO