Bevor unser Praktikum bei reg.io schon wieder vorbei ist, möchten wir zwei schon gar nicht mehr ganz so neuen Praktikanten uns vorstellen. Seit Anfang Juni unterstützen wir das Gutes von hier-Team tatkräftig und dürfen hier sehr viel Neues lernen.

Wanja (links im Bild), 24 Jahre alt, hat Kommunikationsgestaltung an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd studiert und darf sich seit Febraur 2015 offiziell „Bachelor of Arts“ nennen. Im Herbst beginnt sie ihr Masterstudium, in welchem sie ihre Designkenntnisse durch Marketing und Management ergänzen möchte. Die gebürtige Ulmerin wollte die Überbrückungszeit sinnvoll nutzen und stieß auf ein Angebot von reg.io, das sie nicht ausschlagen konnte: bei dem Startup praktische Erfahrung zu sammeln und dabei viele eigene Projekte zu übernehmen. Aktuell schnuppert sie zum einen in das Tagesgeschäft des Unternehmens und unterstützt mit Händen und Füßen, wo sie nur kann. Zum anderen macht sie sich nachhaltige Gedanken zur Unternehmenspräsentation, fotografiert das Produktsortiment in einer einheitlichen Bildsprache und ist der Spezialist für alle anfallenden Printangelegenheiten. Ihre jahrelange Erfahrung als Webdesignerin wird sie außerdem bei dem Relaunch der Gutes von hier-Website einbringen.

Der zweite Praktikant ist Pascal (rechts im Bild). Er studierte ebenfalls an der HfG Schwäbisch Gmünd, aber im Fachbereich Produktgestaltung. Der Schwerpunkt des Studiums lag in der Entwicklung von Produkten meist physischer Art, sprich vom Kugelschreiber bis hin zum Auto. Im Herbst geht es auch für ihn mit einem Masterstudium weiter. In Würzburg wird er Innovationsmanagement studieren und bekommt dabei Einblicke in BWL und WIW. reg.io ermöglicht ihm im Vorfeld Einblicke in das Unternehmen und lockte außerdem mit einer tollen Firmenkultur. Seit Juni sitzt also auch er in der Hafengasse, sammelt praktische Erfahrung und unterstützt das Team auf der Suche nach dem Guten von hier. Zu seinen persönlichen Aufgaben gehört unter anderem die Verbesserung der ‚Unboxing Experience‘, also die positive Erfahrung beim Auspacken eines Geschenkkartons.

Nach nun gut einem Monat können wir zwei einstimmig sagen, dass wir die Entscheidung, ein Praktikum in der Hafengasse zu machen, noch an keinem Tag bereut haben. Abgesehen davon, dass wir unglaublich viel lernen, haben wir hier ein super Team. Gute Menschen von hier :). Im Tagesgeschäft bekommen wir eigene Aufgaben, und man gibt uns das Gefühl, dass gute Ideen Beachtung finden. Hier sind wir nicht nur Praktikanten, sondern wir gehören dazu.

Wanja und Pascal

Tagged with →  
Share →
WordPress SEO